Geflüchtete: Refugees Welcome in Düsseldorf

Vor 25 Jahren stand im Sommer 1992 Rostock-Lichtenhagen im Mittelpunkt der massivsten fremdenfeindlichen Ausschreitungen in der Geschichte der Bundesrepublik. Seitdem wird von den Regierungsparteien eine Einschränkung des bundesrepublikanischen Asylrechts betrieben. Wir setzen uns dafür ein, dass jeder Mensch, der in Deutschland Schutz sucht, die Möglichkeit einer legalen Einreise bekommt und die Chance, einen Aufenthaltstitel zu beantragen, erhält. Abschottung und Abschreckung lehnen wir ab. Geflüchtete sollen ohne Angst in Düsseldorf leben und arbeiten können. 

Schreibmaschine
Pressemitteilungen
Schulische Versorgung in Düsseldorf

Presseerklärung zum unzureichenden Angebot an Gesamtschulplätzen, zum konsequenten Ausbau des Gymnasiums an der Schmiedestraße und zur Integration von Flüchtlingskindern an allen Schulen

Weiterlesen

Noch Fragen?

Dr. Sylvia Burkert
Telefon: +49 211 9959859
Mobil: +49 172 4031950
E-Mail: dr.burkert@gew-duesseldorf.de


Weitere Anlaufstellen in Düsseldorf und bei der GEW

Die Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Düsseldorf gibt wichtige Informationen und Hilfen für Geflüchtete.
Das Kommunale Integrationszentrum bietet Serviceleistungen zu vielen Aspekten des Themenfelds Integration: Fortbildungen, Lehr- und Informationsmaterialien uvm.
Auch die GEW hält viele Hintergrundinformationen und Hilfen zum Thema Migration bereit.


Weiterlesen: Mehr zu Migration & Flucht

Keine Nachrichten verfügbar.