Inklusion
Schulische Inklusion in Dortmund

Dortmund, die Stadt mit der zweithöchsten Inklusionsquote in NRW. Die GEW begleitet den Prozess und bringt sich ein.

Weiterlesen
Erwachsenenbildung
Lernen unter erschwerten Bedingungen

1,2 Millionen funktionale Analphabet*innen & etwa 5.000 Plätze in Weiterbildungseinrichtungen in NRW machen deutlich, dass etwas getan werden muss.

Weiterlesen
Pressemitteilungen 2014
Faire Einigung – tragfähiger Kompromiss

Bei den Verhandlungen zur Nachbesserung des Gesetzes über die Besoldungsanpassung haben Landesregierung und Gewerkschaften eine Einigung erzielt.

Weiterlesen
Friedenspolitik
Friedenserziehung ohne Bundeswehr

„Ein besonderes Anliegen ist für mich die Förderung der Erinnerungskultur an Schulen.“ Kooperationsvereinbarung im Spannungsverhältnis.

Weiterlesen
Pressemitteilungen 2014
Priorität für Bildung setzen!

Kurz vor dem Schulstart warnt die GEW vor einer Ausweitung der Sparpolitik zulasten der Bildung. "Priorität für Bildung" muss handlungsleitend werden.

Weiterlesen
Pressemitteilungen 2014
Nachholbedarf in NRW – Investition in Kitas erforderlich!

"Ländermonitoring Kita-Qualität" belegt, dass bundesweit 120 000 Erzieher*innen benötigt werden, um einen adäquaten Personalschlüssel umzusetzen.

Weiterlesen
Pressemitteilungen 2014
Klarer Erfolg der Gewerkschaften

NRW-Landesverfassungsgerichtshof erklärt Besoldungsgesetz für "teilweise verfassungswidrig". Eine Nachricht, die Lehrkräften und GEW Hoffnung bringt.

Weiterlesen
Pressemitteilungen 2014
Initiative „NRW stärkt Grundschulleitungen“ jetzt starten

Aktion zur Stärkung der Grundschulleitungen ist der Schlüssel zur Bekämpfung des Schulleiter*innenmangels an Grundschulen.

Weiterlesen
Berufskolleg
Inklusion in der beruflichen Bildung

Inklusion und die Reform der Ausbildungs- und Prüfungsordnung Berufskolleg waren Gegenstand einer Fachtagung von DGB und GEW.

Weiterlesen
Erwachsenenbildung
Inakzeptables Verfahren

Die Kernlehrpläne für die Weiterbildungskollegs in NRW hätten gut vorbereitet sein können. Dies war leider nicht der Fall.

Weiterlesen