Bis 31. Juli Angleichungszulage sichern!

Der Tarifvertrag über die Eingruppierung und die Entgeltordnung der Lehrkräfte sieht eine Angleichungszulage in Höhe von 30 Euro pro Monat vor. Sie soll künftig erhöht werden, um eine spürbare Verbesserung der Eingruppierung (Paralleltabelle) zu erreichen.
Frist einhalten: Kalender

Foto: Andreas Hermsdorf/pixelio.de

Die Angleichungszulage gilt seit dem 1. August 2016. Nur eine Antragstellung vor dem 31. Juli 2017 sichert die Nachzahlung der Zulage ab August 2016 und die künftige Zahlung. Spätere Anträge können nicht berücksichtigt werden. Betroffen sind Lehrer*innen, die vor dem 1. August 2015 eingestellt wurden.

Die Frist endet also in den Schulsommerferien in NRW. Daher liefert die GEW NRW noch einmal die wesentlichen Informationen.