Stadt startet Impfen für alle Beschäftigten an den Schulen!

GEW hat Impfungen der Lehrkräfte gefordert – jetzt sind sie da!

Schreibmaschine

Foto: Andreas Hirsch, Objekt: Kuttner

Die Stadt hat jetzt das Impfangebot für alle Beschäftigten an den weiterführenden Schulen auf den Weg gebracht. Das war eine erfreulich schnelle Reaktion, die wir sehr begrüßen; die Terminabsprachen sind angelaufen. Impfung und die Testung sind Voraussetzungen dafür, dass an den Schulen unterrichtet werden kann, ohne die Gesundheit der Beschäftigten und ihrer Angehörigen weiter zu gefährden.
Wir hoffen auf eine hohe Impfbereitschaft unserer Kolleginnen und Kollegen an den Düsseldorfer Schulen!

Die Infektionszahlen sind bei Kindern in der 3. Welle deutlich gestiegen, das heißt geöffnete Schulen und Kitas tragen erheblich zur Verbreitung der Pandemie bei, so RKI-Chef Wieler heute in der Pressekonferenz mit Bundesgesundheitsminister Spahn. Ja, Kinder haben weniger schwere Verläufe, aber mittlerweile schätzt man, so Wieler, dass jeder 10. Infizierte an Langzeitfolgen leiden wird. Das können die Eltern der Kinder sein!

Für uns gilt: Die Inzidenz für Schulöffnungen muss unter 100 liegen. Wir brauchen eine solide Teststrategie mit kindgerechtem Testmaterial, das funktioniert und von geschulten und entsprechend geschützten Kräften wirksam eingesetzt werden kann. Nur so ist Schule in der Pandemie machbar!

Dr. Sylvia Burkert, Gabriella Lorusso
Leitungsteam GEW Stadtverband Düsseldorf