Prekäre Arbeitsverhältnisse in der Bildung

Leider gibt es auch im Bildungsbereich zunehmend prekäre Arbeitsverhältnisse. Insbesondere in der Weiterbildung, im Offenen Ganztag und an Hochschulen arbeiten Kolleg*innen als unterbezahlte Honorarkräfte, in Minijobs, mit befristeten Verträgen. Aber auch an anderen Bildungseinrichtungen werden diese atypischen Beschäftigungsformen ein immer größeres Problem.
Bei der GEW Düsseldorf gibt es einen Arbeitskreis für Honorarkräfte
. Dieser trifft sich regelmäßig am letzten Montag im Monat. Wir freuen uns immer über Interessierte, die mitmachen oder sich informieren wollen.

Aktion
Beschäftigtenbefragung: Gewalterfahrungen im öffentlichen Dienst

Jetzt noch bis zum 30.11.2021 teilnehmen!

Weiterlesen
Pressemitteilungen
Durchhalteparolen und Wunschdenken für das neue Schuljahr

Die Prominenz versucht sich an Vorhersagen, was im kommenden Schuljahr sein wird. Präsenz, Präsenz, Masken und Tests bis zum Beginn des Jahres 2022 - für jede*n etwas dabei. Nur eines nicht...

Weiterlesen

Noch Fragen?

Fragezeichen

Arbeitskreis für Honorarkräfte
Telefon: +49 211 363902
E-Mail: prekaer@gew-duesseldorf.de


Wichtige Dokumente

Radiobeitrag "Prekäre Arbeit in der Weiterbildung"

GEW Schwarzbücher Weiterbildung

Informationen zum Urlaubsanspruch für Honorarkräfte

Viele Honorarlehrkräfte verschenken Geld, und zwar seit Jahren. Denn viele wissen nicht, dass sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf jährliches Urlaubsentgelt haben. Das Bündnis DaF-/DaZ-Lehrkräfte veröffentlicht dazu ein Infoheft, das dazu ermutigen soll, den Anspruch einzufordern.

Die GEW Bund hält ein Infoblatt zum Urlaubanspruch bereit.

Weitere Informationen und ein Musterschreiben zur Beantragung von Urlaub bzw. zur Übertragung des Urlaubs auf das nächste Urlaubsjahr erhalten unsere Mitglieder in der Geschäftsstelle.



Weiterführende Links

Prekäre Beschäftigung

GEW: Erwachsenenbildung

Werd aktiv! Informier dich über Aktuelles aus der Erwachsenenbildung.

Prekäre Beschäftigung

Bündnis DaF-DaZ-Lehrkräfte

Lies nach! Hintergrundwissen, Forum und vieles mehr.

Prekäre Beschäftigung

kreidefresser

Vernetz dich! Neuigkeiten und interaktive Karte mit Aktiven in der Weiterbildung in ganz Deutschland.


Weiterlesen: Mehr zu Prekäre Beschäftigung

Prekäre Beschäftigung
67% Ausfallhonorare für VHS-Dozent*innen

DIE LINKE Ratsfraktion erreicht Fortzahlung der Ausfallgelder für VHS-Dozent*innen

Weiterlesen
Städtischer Haushalt
Haushaltsplanentwurf 2021 als grundlegend positiv bewertet

DGB-Stadtverband Düsseldorf zum städtischen Haushalt: Hohe Investitionen für die Entwicklung der Stadt und zur Stützung der Wirtschaft in der Corona-Krise besonders wichtig

Weiterlesen
Prekäre Beschäftigung
Hilfen für Freiberufler*innen in der derzeitigen Krise

Unsere Kolleg*innen, die auf Honorarbasis arbeiten, trifft die Absage von Bildungsveranstaltungen besonders hart. Hier einige Informationen.

Weiterlesen
Bildungspolitik Düsseldorf
Stellungnahme zur Kooperationsvereinbarung

Unsere aktuellen Forderungen für Schulen und Bildungseinrichtungen

Weiterlesen
Prekäre Beschäftigung
"Hamburger Appell" zur Lage in der Weiterbildung

GEW Hamburg appelliert: Staatlich verantwortete Weiterbildung vor dem Abgrund - die Politik muss dringend handeln!

Weiterlesen
Jahreshauptversammlung
Jahreshauptversammlung am 22.9. nachgeholt

JHV konnte ordnungsgemäß stattfinden und lieferte tiefgehende Erkenntnisse über den städtischen Haushalt.

Weiterlesen
Prekäre Beschäftigung
Fortsetzung der Corona-Überbrückungshilfe

Die Corona-Überbrückungshilfe wird bis zum Jahresende 2020 verlängert. Parallel verlängert die Landesregierung die „NRW Überbrückungshilfe Plus“.

Weiterlesen
Pressemitteilungen
GEW Düsseldorf begrüßt beschlossene Fortzahlung der Honorare für VHS-Lehrkräfte

Am Donnerstag, dem 18. Juni, beschloss der Düsseldorfer Stadtrat mit den Stimmen der Linken, von Bündnis 90/Die Grünen sowie der CDU die Fortzahlung der Honorare an bestimmte VHS-Lehrkräfte.

Weiterlesen
Aktion
Wohnen bleiben im Viertel!

GEW Düsseldorf unterstützt Bürgerbegehren "Wohnen bleiben im Viertel"

Weiterlesen
Prekäre Beschäftigung
Gerechtere Beiträge bei der gesetzlichen Krankenversicherung für Selbstständige

Ab dem 01.01.2019 werden für Wenig-Verdiener*innen die Beiträge stark reduziert.

Weiterlesen