Städtische Clara-Schumann-Musikschule Sparopfer der Stadt Düsseldorf

Pressemitteilung zur Sparpolitik der Stadt und ihren Auswirkungen auf die Musikschule
Schreibmaschine

Foto: Andreas Hirsch, Objekt: Kuttner

11.6.2018, Pressemitteilung des Vorstands der GEW Düsseldorf

"7.365 Kinder und Jugendliche erhalten Musikunterricht in der Musikschule, auf der Warteliste stehen 2.571 Kinder und Jugendliche (Stand: 01.03.18), d.h. gut ein Drittel der Interessenten kann warten – 1 Jahr, 2 Jahre! Mit einem gravierenden Unterschied: Diejenigen Familien, die genügend Geld haben, leisten sich Privatunterricht für ihre Kinder/Jugendlichen. Die ungleichen musikalischen Bildungschancen werden auch dadurch sichtbar, dass nur 3,5% der Kinder und Jugendliche der Musikschule einen Düsselpass haben, aber 6,8% aller Einwohner in Düsseldorf. Von 110 Vollzeitstellen sind derzeit nur 100 besetzt und weitere 7 sollen bis 2020 wegfallen, so Kulturdezernent Lohe im Schulausschuss. Damit wird die Verwaltungsvorgabe einer 20-prozentigen Stellenstreichung in der Stadt fast erreicht. [...]"

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie im Downloadbereich.
Hintergrundinformationen finden Sie in der Stadtverbandszeitung 02/2018.