Unser Mitgliederservice vor Ort

Wir freuen uns, dass du dich für unsere Gewerkschaft interessierst. Die GEW in Düsseldorf bietet allen Mitgliedern auch vor Ort einen umfassenden Service. Wir vertreten die Beschäftigten in ihren Rechten am Arbeitsplatz, bieten Beratung und interessante Veranstaltungen. Und natürlich mischen wir uns in die Schul- und Bildungspolitik in Düsseldorf ein.

Wir informieren, beraten und unterstützen grundsätzlich in allen dienstlichen Belangen. Dazu kannst du dich einfach an eine unserer Ansprechpersonen wenden oder an unsere Geschäftsstelle. Unsere Geschäftsführerin wird den Kontakt zu der richtigen Ansprechperson herstellen.

Ein besonderer Service für unsere Mitglieder sind sicherlich auch Fortbildungen, unsere Mitgliederzeitschrift sowie weitere Beratungsangebote, die durch unsere Kooperationen entstehen. Darüber hinaus gibt es natürlich noch weitere Vorteile, die du als GEW-Mitglied nutzen kannst.

Unsere Adresse
Friedrich-Ebert-Str. 34-38
40210 Düsseldorf
Telefon: +49 211 363902
Fax: +49 211 6009147
E-Mail: geschaeftsstelle[at]gew-duesseldorf.de

Bürozeiten
Montag & Mittwoch: 9.00–13.00 Uhr
Dienstag: 13.30–17.30 Uhr
Donnerstag: 13.30–16.30 Uhr

außer in den Schulferien

Die GEW NRW bietet ihren Mitgliedern kostenlosen Rechtsbeistand bei Streitigkeiten, die im Rahmen der beruflichen Tätigkeit entstehen – von der juristischen Beratung bis zur Prozessvertretung.

Erste Adresse für alle Fragen ist die GEW vor Ort.

Rechtsberatung 1. Schritt:
Viele Probleme der Kolleg*innen lassen sich durch eine praxisnahe Beratung, oft auch unter Einschaltung der Personalräte und deren Intervention bei der Dienststelle, lösen und die Einschaltung eines Anwalts oder gar eine gerichtliche Lösung kann vermieden werden. Zu dieser Beratung können sich Kolleg*innen bei unserer Expertin melden. (Sie ist keine Rechtsanwältin!)

Rechtsberatung 2. Schritt: Gewährung von Rechtsschutz durch die GEW-Landesrechtsschutzstelle
Kann das Rechtsproblem durch Beratung und ggf. Intervention bei der Dienststelle nicht erledigt werden und bestehen Aussichten auf Erfolg, kann der GEW-Landesverband in Essen Rechtsschutz gewähren. Das Procedere wird in der Beratung angesprochen und ist auch auf der Homepage der GEW NRW zu finden.

Beispiele aus der Beratungspraxis vor Ort: Fragen zum Thema Versetzung, Verbeamtung, Wege in den Ruhestand, Dienstliche Vergehen, Abmahnung...

Wichtig ist dabei zu berücksichtigen, dass die Personalräte die weitgehende Beratungsfunktion haben und meistens erst danach die Möglichkeit eines Rechtsschutzes sinnvoll ist.

Anne Rödel

Telefon: +49 2131 737756
E-Mail: anne.roedel[at]gew-nrw.de

Anne Rödel

Telefon: +49 2131 737756
E-Mail: anne.roedel[at]gew-nrw.de

Andreas Dietrich

Telefon: +49 212 64527631
E-Mail: andreas.dietrich[at]schule.duesseldorf.de

Bärbel Bösche

Telefon: +49 211 91384874
E-Mail: baerbel.boesche[at]gew-nrw.de

Dr. Isabelle Siemes

Telefon: +49 176 24238163
E-Mail: siemesi[at]web.de

Ulrike Rubröder

E-Mail: rubroeder[at]gmx.de

Der Arbeitskreis für Honorarkräfte der GEW Düsseldorf setzt sich hauptsächlich aus Freiberufler*innen/Selbstständigen zusammen, die in allen Bereichen der Bildung arbeiten (Kita, Erwachsenenbildung, Hochschulen, Sozialpädagogischer Bereich, Integrationskurse...). Sie eint, dass sie oft gezwungen sind, ihre Arbeit (schein)selbständig zu verrichten, wodurch sie sich in häufig äußerst prekären Lebenssituationen befinden. Sie eint aber auch, dass sie sich zusammengetan haben, um an dieser Situation etwas zu ändern.
Wir freuen uns immer über Interessierte, die mitmachen oder sich informieren wollen. Alle Interessierten können in den Mailverteiler aufgenommen werden - schreibt uns einfach.
Der Arbeitskreis ist auch Mitglied im Bündnis DaF-/DaZ-Lehrkräfte.

Arbeitskreis für Honorarkräfte

Telefon: +49 211 363902
E-Mail: prekaer[at]gew-duesseldorf.de

Tarifpolitik

GEW-Stadtzeitung

Der Redaktionsschluss für die Ausgabe 3/24 ist im August 2024.

In der GEW-Stadtzeitung findest du aktuelle Termine und Themen des Stadtverbandes. Hier sind die aktuellsten Ausgaben, im digitalen Archiv alle Ausgaben seit 2011.

Exklusiv für unsere Mitglieder